1950 -1969

1950/51
Bewährungsklasse Ost

 VereinSpTorePunkte
1.Hellas Marpingen2671:3245:7
2.SC Blieskastel-Lautzkirchen2682:4039:13
3.TuS Wiebelskirchen2669:3833:19
4.Alkonia Hüttigweiler2664:5428:24
5.FC St. Wendel2655:5528:24
6.SV Breitfurt (N)2656:5027:25
7.SG Erbach (N)2658:4426:26
8.SV Blies Bliesen (N)2644:5225:27
9.SC Heiligenwald2662:6423:29
10.VfB Theley2644:5423:29
11.SV Bruchhof/Sanddorf2645:6120:32
12.SV Beeden2634:5220:32
13.Palatia Limbach2628:5316:36
14.Rot-Weiß Hasborn (N)2635:9313:39

1951/52
Bezirksliga Ost

1951/52 stieg die erste Mannschaft in die 1. Kreisklasse ab.

1952/53
1. Kreisklasse

Auch diese Klasse konnte man nicht halten und bereits 1952/53 stieg man erneut ab, in die 2. Kreisklasse.

Mittlerweile war die Loslösung von dem sogenannten Omnisportverein erfolgt, sportlich war es jedoch ohne Erfolg gelaufen. Doch auch dieser sollte nicht ausbleiben.

1953/54
2. Kreisklasse

1954 gelang nach zwei Abstiegen in Folge wieder eine Meisterschaft.

1954/55
1. Kreisklasse

1955/56
1. Kreisklasse

1956 – Trainingslager an der Sportschule Saarbrücken
v.l.n.r.: Erwin Engel, Spielertrainer Alfred Pfeiffer, Ernst Morgenstern, Josef Arndt, Edgar Brandel, Horst Ziegler, Rudi Schumacher – knieend: Friedel Schäfer, Manfred Cullmann – unten: Armin Fichtner, Hans Jakob, Rudi Köbrich, Horst Schlick, Werner Wachter, Manfred Schmidt, Rolf Hahn, Joachim John

1956/57
1. Kreisklasse

Meistermannschaft 1956/57
v.l.n.r. oben: Werner Jakob, Horst Schlick, Erhard Schmelzer (Landsweiler), Horst Ziegler, Werner Engel, Alfred Pfeiffer, Hans Jakob, Armin Fichtner, 1. Vorsitzender Heinz Dillenburg – unten: Friedel Schäfer, Manfred Cullmann, Erwin Engel, Horst Rudi Köbrich

1956/57 konnte man erneut eine Meisterschaft feiern, die durch ein Entscheidungsspiel errungen wurde. Vor 3.000 Zuschauern konnte man in Schiffweiler die Mannschaft von Teutonia Landsweiler mit 2:1 besiegen. Der Aufstieg in die 2. Amateurliga war geschafft.

Vom 20. bis 22. Juni 1957 wurde das „goldene“ 50-jährige Jubiläum des Vereins gefeiert. Es war sportlich wieder etwas erreicht worden. Am Sportplatz wurden umfangreiche Erneuerungsarbeiten  durchgeführt. Der Aufschwung ging weiter.

Ehrung: Peter Kartes, Nickel Pfeifer, Johann Maldener, Heinz Dillenburg – überreicht durch 1. Kassierer Leo Klär – Bildmitte Tochter von Emil Schneider
Nachwuchsspieler Karl-Heinz Cullmann überreicht Spielern der Meistermannschaft (darunter Erwin Engel, Manfred Cullmann) einen Ball

1957/58
2. Amateurliga Ost

1957/58
Unnachahmlich – Friedel Schäfer
 VereinSpTorePunkte
1.FC St. Wendel (N)2698:4542:10
2.Wemmatia Wemmetsweiler2679:4732:20
3.VfR Schiffweiler2660:5430:22
4.SC Heiligenwald (N)2674:7430:22
5.Rot-Weiß Sulzbach2673:5929:23
6.TuS Wiebelskirchen2663:4826:26
7.SV Einöd-Ingweiler (N)2649:6324:28
8.Alkonia Hüttigweiler2657:6123:29
9.SV Beeden2661:6923:29
10.Palatia Limbach2659:7223:29
11.SC Blieskastel-Lautzkirchen2659:7223:29
12.Viktoria St. Ingbert2664:6922:30
13.SG Erbach2654:7122:30
14.Borussia Spiesen2632:7815:37
C-Jugend 1957/58
Kreismeister und Pokalsieger

1958/59
2. Amateurliga Ost

Foto: Stehend v. l.: O. Schmitt (2. Vors.), Maldener (1. Vors.), Schäfer, Ziegler, Kehl, Morgenstern, Jakob H., Jochum, Metzger, Kemmler, Leid (Spielausschuß), knieend v. l.: Jakob W., Wachter, Martin Halberstadt (Trainer), Erwin Engel, Knobloch, Alf, Hoff
1958 – B-Jugend Pokalsieger
v.l.n.r.: Siegfried Müller, Erich Baltes, Rudi Bronder, Rudi Kirsch, Hans Kuhn, Wagner, Jürgen Czernikewicz – unten: Ludwig Liesch, Siggi Kuhn, Keinz Krause, Roman Bauer, Gerd Klein | Betreuer: Jugendleiter „Benno“ Gabriel, Hans Leit
 VereinSpTorePunkte
1.TuS Wiebelskirchen2692:2642:10
2.Palatia Limbach2673:4240:12
3.FV Eppelborn (N)2671:3932:20
4.SC Heiligenwald2677:5928:24
5.Rot-Weiß Sulzbach2658:5926:26
6.SV Einöd-Ingweiler2654:6525:27
7.SV Beeden2662:7024:28
8.Viktoria St. Ingbert2660:7024:28
9.SV Bexbach (N)2649:5824:28
10.Wemmatia Wemmetsweiler2664:5923:29
11.SC Blieskastel-Lautzkirchen2665:7823:29
12.SG Erbach2648:8422:30
13.VfR Schiffweiler2637:6519:33
14.Alkonia Hüttigweiler2634:7012:40

1959/60
2. Amateurliga Ost

Unter Trainer Martin Halberstadt holte die Mannschaft den Meistertitel ans Sachsenkreuz.

Der Aufstieg in die höchste Amateurklasse des Saarlandes, die 1. Amateurliga, war geschafft.

Heiligenwald – Bexbach 6:3
Der SC07 steht kurz vor der Meisterschaft, im Bild Friedel Schäfer
 VereinSpTorePunkte
1.SC Heiligenwald2681:3741:11
2.FV Eppelborn2661:3838:14
3.SV Kerpen 09 Illingen (A)2658:4231:21
4.SpVgg Altenwald (N)2666:4628:24
5.SV Bexbach2651:5427:25
6.SG Erbach2643:5426:26
7.Viktoria St. Ingbert2664:6625:27
8.Palatia Limbach2662:6925:27
9.Rot-Weiß Hasborn (N)2648:5824:28
10.SV Einöd-Ingweiler2651:5123:29
11.SC Blieskastel-Lautzkirchen2639:6220:32
12.Wemmatia Wemmetsweiler2638:6920:32
13.Rot-Weiß Sulzbach2641:4619:33
14.SV Beeden2644:5517:35